F.V.D.G.

Logo

Willkommen auf der Webseite des Flachbahn Verbandes der Drei Grenzen.

Der Verband
Ergebnisse
 ↑  
Fotos
Kalender
Newsletter
To receive news about this website, consider subscribing to our Newsletter.
48 Subscribers
Besucher

   Besucher

   Besucher online

Die letzten 4 News
Info - 05/11/2018 : 17:14

DIE SEITE IST AKTUALISIERT! (Danke Pierre)
FALLS IHR NOCH FEHLER BEMERKT,
ZÖGERT NICHT MICH ZU KONTAKTIEREN.

ANDREA

Momentan sind die verschiedene Klassen der Schützen (DE/SE/D1/S1..)
nicht 100% korrekt - die Resultate schon
Sobald das Problem behoben ist, wird die Seite aktualisiert.

Wir danken für euer Verständnis


In Memoriam - 05/11/2018 : 17:04

In Memoriam

Wir haben dir traurige Pflicht das Ableben von

Frau Bemelmans der St Sebastianus Raeren mitzuteilen.


Kalender - 21/09/2018 : 23:51

Der Kalender der Saison 2018-2019 steht zum download bereit.

AUF ANFRAGE VON SG HERGENRATH WURDEN DIE DATEN DER GRUPPE 5 WIE FOLGT GEÄNDERT:

ST. PAUL BAELEN                         28.10.18      IN WELKENRAEDT
ST. JOHANNES KELMIS.               09.12.18      IN PLOMBIERES
ST. STEPHANUS WALHORN         20.01.19      IN ASTENET
S.G. HERGENRATH 2                    03.02.19      IN HERGENRATH
ST. SEBASTIANUS KETTENIS      24.02.19      IN ASTENET
ST. SEBASTIANUS RAEREN


Schiessordnung - Mise à jour - 21/09/2018 : 23:15

Schiessordnung

Aktualisierung vom 17.09.2018:

Art. C.8
Vor Schiessbeginn können neue Schützen nachgemeldet werden.
Es müssen Name, Vorname, Adresse und Geburtsdatum, sowie der Jahresbeitrag eingereicht bzw. Eingezahlt werden.
Sollte einer der Angaben fehlen, wie z.B. das Geburtsdatum,
so werden 10 Ringe vom geschossenen Resultat der Mannschaft (aber nicht beim Schützen) abgezogen.
Zusätzlich muss der Verein eine Geldstraffe von 10 € bezahlen.
Im Falle, dass die Zahlung nicht erfolgt, werden nochmals 10 Ringe abgezogen.
Diese Ringabzüge werden auch bei weiteren Schießen getätigt, wenn die Regularisierung nicht vorgenommen wird.
Falls eine Anmeldung nicht korrekt vorgenommen wurde, wird dies im Internet auf der Homepage veröffentlicht.

Art. E.2
Jeder körperbehinderte Schütze (egal ob die Behinderung ständig oder vorübergehend ist) hat das Recht auf Hilfestellung.
Diese Regel gilt auch für Senioren.
Aus sicherheitstechnischen Gründen müssen die Kadetten während des ganzen Schiessens begleitet sein.
Diese Hilfestellung ist auf den Ladevorgang und das Halten von hinten der Waffe beschränkt.
Die Begleitperson muss jedoch darauf achten die Schützen links und rechts des Kadetten nicht zu stören.

Art. E.24
Der Schiessstand darf nur auf Anweisung der Standaufsicht betreten und verlassen werden.
Verlässt der Schütze während des Schiessens den Schiessstand, so muss er seine Scheiben liegen lassen.

Die komplette, aktualisierte Schiessordnung ist unter Downloads - Schiessordnung und Statuten - herunterladbar.